Finanzierung

Das Modell der Genossenschaft ist für das Projekt "Generationenhaus Hasliberg" optimal geeignet. Die Finanzierung geschieht durch Anteilscheine, Bankhypotheken und
Darlehen sowie Beiträge von Fonds und Stiftungen.
Genossenschaften können überdies auf besondere Finanzmodelle Zugriff nehmen: Fonds de roulement (Darlehen, die man als 2. Hypothek einsetzen kann), Solidaritätsfonds zur
Beteiligung am Eigenkapital, damit die Genossenschaft gegenüber der Bank genügend
ausweisen kann, Refinanzierung durch EGW (Emissionszentrale für gemeinnützige
Wohnbauträger) sowie die Hypothekar-Bürgschaftsgenossenschaft, die nachrangige
Hypotheken verbürgt. Einer der grossen Vorteile von Genossenschaften besteht darin, dass kein Renditegewinn abgeschöpft wird, weshalb die Wohnungen langfristig billiger werden.